Produktinformation 3-Schichtplatten

Zur Verleimung werden modifizierte MUF-Harze verwendet. Durch die Wahl der Dicke der einzelnen Lagen können die elastomechanischen Eigenschaften, auch bei Platten gleicher Dicke, stark unterschiedlich sein.
 
Die Mehrschichtplatten dürfen in Abhängigkeit von der Verleimungsart und Holzschutzmittelbehandlung dort eingesetzt werden, wo die Verwendung von Platten der Holzwerkstoffklassen 20, 100 und 100 G nach DIN 68800-2 in den technisch bauaufsichtlich eingeführten Bestimmungen erlaubt ist.
 
 
Einsatzbereiche:
 
Laut den bisher erteilten Zulassungsbescheiden dürfen alle mehrschichtigen Massivholzplatten als tragende und aussteifende Beplankung für die Herstellung von Wand-, Decken- und Dachtafeln für Holzhäuser in Tafelbauart nach DIN 1052-3 verwendet werden.

Ihr direkter Draht zu uns!
Bautzen
Görlitz
 

Online Fördermittelauskunft

Holzarten dieser Welt - jetzt entdecken!